Heike Düsel Privatpraxis für Physiotherapie
Heike Düsel Privatpraxis für Physiotherapie

Manuelle Lymphdrainage

In der Folge von Verletzungen und Operationen kommt es häufig zu Schwellungszuständen (Ödeme) der Arme und Beine. Ursächlich hierfür ist ein mangel-hafter Abstrom des Gewebewassers, der sogenannten Lymphe. Auch im Zusammenhang mit Tumorerkrankungen, Verbrennungen und dem Schleudertrauma der Halswirbelsäule können diese Lymphstauungen oft beobachtet werden.

Die manuelle Lymphdrainage ist nun in der Lage, durch spezielle Techniken sowohl die lokalisierten, als auch die diffusen Stauungen zu verbessern. Dies gelingt über eine Verbesserung des Transportes der Lymphe in ihren Lymphgefäßen. Kombiniert wird diese Therapie mit Kompressionsmaßnahmen um nach der Behandlung den verstärkten Wiedereinstrom von Lymphe zu reduzieren.

Nach ärztlicher Verordnung besteht in besonders schwierigen Fällen die Indikation zu einer komplexen physikalischen Entstauungstherapie (KPE). Hierbei werden weitere Therapieoptionen wie zusätzliche Bewegungstherapie, Kompressionsbehandlung und eine intensive Hautpflege angewandt.

Auf Grund der Kreislaufbelastung sind Herzerkrankungen eine Gegenanzeige zur Lymphdrainage. Dies gilt auch für entzündliche Erkrankungen der Arme oder Beine , da hierdurch vermehrt Bakterien in den Blutkreislauf gelangen können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatpraxis Physiotherapie